Samstag, 5. August 2017

Die 2,50 Euro-Rosen vom Obi...

Im Juni habe ich vom "Sterbetisch" im Obi-Markt zwei Rosen gekauft. Sie waren um 70% gesenkt, weil sie nicht mehr taufrisch aussahen und kosteten nur noch 2,50 Euro. Ein Verkäufer, der mich mit der einen Rose in der Hand sah, ermunterte mich mit einem "Los, retten Sie sie!". Also gut...Eigentlich bin ich nach sehr schlechten Erfahrungen vor Jahren bei einem anderen Baumarkt ja sehr skeptisch, aber für diesen Preis konnte man nicht viel falsch machen.

Ich habe mich dieses Mal an das Gebot gehalten, Rosen an Stellen zu pflanzen, wo noch nie zuvor eine Rose stand. Denn bisher habe ich meist mein Rosenbeet aufgefüllt mit teilweise ernüchternem Ergebnis. Nun pflanze ich Rosen auch in Beete, in denen zumindest in den letzten 20 Jahren sicher keine stand. Und siehe da... sie wachsen wie verrückt, sie blühen und die Blätter sehen fantastisch aus (während viele andere, alte Rosen bei uns dieses Jahr aufgrund des vielen Regens heftig mit Sternrusstau kämpfen).

Die eine Rose hat 19 Knospen, die andere 17...



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen